Training von Heimvögeln

8 Grundlegende Richtlinien für das Training von Heimvögeln

Jetzt ist es an der Zeit, Ihren Haustiervogel zu trainieren, um all die netten Tricks auszuführen, die Sie aus der Ferne neidisch gemacht haben. Wo soll man anfangen? Hier sind einige grundlegende Trainingstipps für diejenigen unter Ihnen, die gerade Ihren pelzigen Freund mitgebracht haben.

Je mehr Zeit Sie mit Ihrem Haustiervogel verbringen, desto mehr werden Sie dessen einzigartige Persönlichkeiten kennenlernen. Wie Menschen haben diese Vögel einzigartige Persönlichkeiten, die Sie wissen lassen, wie sie sich auf ihre unverwechselbare Weise fühlen.

1. Hatten Sie jemals Schwierigkeiten, sich während langer Unterrichtsstunden oder Geschäftstreffen zu konzentrieren? Wie Menschen langweilen sich auch Vögel, also halten Sie die Trainingseinheiten kurz. 10 Minuten sind die ideale Zeit, um die Aufmerksamkeit Ihres Vogels zu erhalten.

2. Komfort und Vertrautheit sind auch für Vögel wichtig. Wenn Sie Ihre Vögel mit Requisiten trainieren, lassen Sie sie in der Nähe des Käfigs und lassen Sie die Vögel sich mit diesen Gegenständen erwärmen.

3. Auch hier sind Vögel wie Menschen, die sich mit Ablenkungen nicht richtig konzentrieren können. Schalten Sie Ihren Fernseher und Ihre Stereoanlage aus, wenn Sie Ihr Haustier trainieren, und versuchen Sie, einen ruhigen Ort außerhalb des Käfigs zu finden. Wenn sich der Vogel jedoch unsicher oder verängstigt fühlt, platzieren Sie den Vogel am besten in der Nähe des Käfigs, damit er sich sicher fühlt.

4. Wir alle erinnern uns besser an Dinge, wenn es um eine Belohnung geht. (Erinnerst du dich an den goldenen Stern, den du bekommen hast, weil du deine Hausaufgaben pünktlich in der Grundschule abgegeben hast?) Finde heraus, welche Geschenke dein pelziger Freund deinen pelzigen Freund belohnen wird, wenn er den Trick richtig macht. Snacks müssen kein Futter sein, aber wenn Sie Ihrem Haustier etwas zu essen geben möchten, stellen Sie sicher, dass es klein und leicht zu essen ist. Komplimente oder gute Kopfbewegungen werden jedoch immer bevorzugt.

5. Konsistenz ist der Schlüssel zum Erfolg. Versuchen Sie, Ihren Vogel jeden Tag zur gleichen Zeit zu trainieren. Auf diese Weise kann sich Ihr Vogel auf etwas freuen und kann sich an die Routine gewöhnen.

6. Versuchen Sie zu vermeiden, dass Ihr Haustier schlechte Gewohnheiten entwickelt. Beißen kann vermieden werden, indem Sie beim Training Ihres Vogels die Hände außerhalb der Reichweite des Schnabels halten. Auf diese Weise wird Ihr Vogel nicht versucht sein, sich in den Finger zu beißen.

7. Wenn sich Ihr Vogel schlecht benimmt, lassen Sie sich nicht einschüchtern, bleiben Sie ruhig und bleiben Sie in der Nähe, bis er sich beruhigt. Sie können gehen, wenn der Vogel aufhört zu drehen. Auf diese Weise wird Ihrem Haustier beigebracht, dass das Handeln nicht das bringt, was es will.

8. Denken Sie daran, dass sich jeder Vogel anders verhält und alle Vögel Geduld und Engagement benötigen. Erwarten Sie nicht, dass sich Ihr Vogel nach ein oder zwei Trainingseinheiten wie ein Harvard-Schüler verhält. Mit einer Fülle von Zuneigung und beständigem Training lernt Ihr Vogel, sich mit Ihnen zu verbinden und Tricks auszuführen.

Training von Heimvögeln

Training von Heimvögeln

Hier sind einige Regeln, die Sie beim Baden Ihres Vogels beachten müssen:

1. Verwenden Sie nur Wasser. Ich bin sicher, Sie haben Shampooflaschen für Vögel in Ihrer örtlichen Tierhandlung gesehen, aber das Waschen Ihres Vogels mit klarem Wasser ist der sicherste Weg, Ihren Vogel zu reinigen. Bi

Schweißen Sie Ihren Vogel in frischem Wasser oder entfernen Sie Nebel mit einer Sprühflasche. Der Grund für die Verwendung von klarem Wasser liegt darin, dass Vögel Öl als Beschichtung für ihre Federn produzieren. Die Verwendung von Seife zum Waschen von Vögeln kann sie unglücklich machen und ihre Federn trocknen.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie die wärmste Zeit zum Baden Ihres Vogels wählen. Sie sollten sich bewusst sein, dass die kalten nassen Federn den Vogel kühl machen. Dies ist besonders gefährlich, wenn die Umgebungstemperatur niedrig ist und Ihr Vogel krank werden kann. Stellen Sie sicher, dass sie nach dem Baden genügend Zeit zum Trocknen haben, um sie schön warm zu halten.

3. Dies entspricht dem vorherigen Punkt, um sicherzustellen, dass Ihr Vogel warm ist. Stellen Sie beim Baden Ihres Vogels sicher, dass das von Ihnen verwendete Wasser eine angenehme Temperatur hat. Sie möchten nicht, dass das Wasser weder zu kalt noch zu heiß ist. Die meisten Vögel (wahrscheinlich keine Pinguine) bevorzugen lauwarmes Wasser oder Wasser mit Raumtemperatur.

4. Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum tauchen ihre Federn niemals vollständig unter. Dies ermöglicht es ihnen, Wärme zu speichern und richtig zu fliegen. Sofern dies nicht unbedingt erforderlich ist, sollte Ihr Haustier nicht vollständig klatschnass sein. Schließlich,

Wie bereits erwähnt, hat wahrscheinlich jeder Vogel seinen bevorzugten Badestil. Der einzige Weg, dies wirklich herauszufinden, besteht darin, die vier oben genannten Regeln beizubehalten und zu experimentieren. Diejenigen mit kleineren Vögeln können eine schwere Schüssel oder ein am Käfig montiertes Bad in ihren Käfig stellen. Wenn Sie einen größeren Vogel haben, können Sie sich für eine Duschstange oder ein normales Waschbecken entscheiden. Mit der richtigen Anleitung und Geduld sollte Ihr pelziges Haustier eine kühle Dusche genießen, damit sein Fell glänzend und gesund bleibt.

 

Tipps für die Aufzucht eines glücklichen und gesunden Haustieres

Obwohl viele Menschen Vögel lieben, haben sie keine Ahnung, um welche Pflege es sich handelt. Größere Vögel sind nicht der richtige Weg für diejenigen, die gerade erst in der Welt des Vogelbesitzes anfangen, daher sind Finken eine gute Wahl.

Finken brauchen weniger Zeit für die Pflege, sind billiger und machen Spaß. Obwohl Vögel glücklich und sehr sozial sind, werden und haben sie grundlegende Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Finken können etwa vier bis sieben Jahre alt werden. Vögel können im Durchschnitt länger leben, wenn sie richtig gepflegt werden. Für die Endpflege sind die Grundlagen erforderlich, die wir diskutieren werden.

Das erste, was Sie brauchen, bevor Sie einen Finken bekommen, sind alle Vorräte. Wenn Sie Ihren Finken nach Hause bringen, brauchen Sie definitiv ein Zuhause für ihn. Der Kauf eines Käfigs ist kein teures Abenteuer, da Finken nicht viel Platz beanspruchen. Je mehr Schnickschnack Sie mit dem Käfig bekommen, desto teurer wird es. Die Größe des Käfigs hängt auch davon ab, wie viele Finken Sie kaufen und ob Sie sie züchten werden oder nicht. Beim Kauf eines Käfigs ist zu beachten, dass der Vogel genügend Platz zum Fliegen benötigt. Vögel können nicht überleben, wenn sie überfüllt sind. Enge und zu viele Vögel in einem Käfig verbessern die Gesundheit nicht.

Ein Teil der richtigen Finkenpflege besteht darin, den besten Käfig auszuwählen und dabei sicherzustellen, dass er sitzt. Finken brauchen Sitzstangen und es sollten mindestens zwei in einem mittelgroßen Käfig sein. Für den Boden des Käfigs ist es einfach, eine geschichtete Zeitung zu verwenden. Die oberste Zeitungsschicht kann zur einfachen Reinigung täglich entfernt werden. Dies erleichtert dem Eigentümer die Arbeit. Die Reinigungszeit ist die Zeit, die Sie damit verbringen, den Vogel tatsächlich zu genießen.

Das zweite, was Sie bei der Behandlung von Finken berücksichtigen sollten, ist die Art der Nahrung, die Sie bereitstellen werden. Ihre örtliche Zoohandlung führt eine Vielzahl von Samen und Pellets. Obwohl Samen billiger sein können, sei gewarnt. Es kann auch chaotisch werden. Finken neigen dazu, Teile der Samen wegzuwerfen, die sie nicht überall essen; Das Pflücken von weggeworfenen Samen ist keine angenehme Erfahrung. Wenn Sie die beste Art von Futter in Frage stellen, wird es der Züchter, bei dem Sie die Finken kaufen, empfehlen. Obwohl die erforderliche Wartung grundsätzlich einfach ist, ist sie für die Gesundheit Ihres Geflügels sehr wichtig.

Haben Sie nach einem Käfig mit den richtigen Eigenschaften für den Komfort Ihres Haustieres gesucht? Vielleicht jammert dein bester Freund Eclectus über seine enge Stelle? Wenn Sie eigene Haustiere haben, ist es wichtig, einen geeigneten Käfig für sie zu wählen. Wie andere große Haustiere benötigen auch Vogelarten wie große Papageien einen großen Käfig, um zu überleben.

Seit ungefähr zehn Jahren beschäftige ich mich mit großen Papageien. Ich bin der treue Besitzer eines Paares Aras, 2 Paar Kakadus und eines Geschwätzvogels, Eclectus – mein bester Freund. Als kurze Einführung gilt mein Greenwing-Ara aufgrund seiner charmanten Natur als sanfter Riese und ist sehr liebevoll. Am aktivsten ist der Kakadu meines Majors Mitchell, der viel Aufmerksamkeit erfordert, da er böse und zerstörerisch sein kann, wenn er ignoriert wird. Und schließlich ist das älteste meiner Haustiere der Eclectus-Papagei, den ich konsequent geschult habe, um seine Sprache zu bereichern. Dieser ist bekanntermaßen sehr freundlich, nachdenklich, aber oft so zerbrechlich, dass es stressig werden kann, wenn Sie auch missbraucht werden. Alle diese Vögel brauchen in der Tat viel Aufmerksamkeit, weshalb ich dafür sorge, dass ich ihnen die richtige Pflege, Nahrung und Schutz gebe.

In Bezug auf ihren Wohnort ist natürlich ein großer Käfig eine Notwendigkeit. Kennen Sie einige wichtige Fakten vor dem Kauf. Der Abstand zwischen den Stangen sollte nicht so groß sein, dass der Vogelkopf hindurchgehen und sich zwischen den Stangen verfangen kann. Eine weitere Sache ist das Innere des Käfigs; Sie müssen die Fläche in Bezug auf Breite und Höhe ausreichend berücksichtigen, um die größte Flexibilität des Papageien zu gewährleisten. Auf engstem Raum kann es bei manchen Menschen zu Depressionen und sogar zu gefährlichen Handlungen kommen. Darüber hinaus ist eine Stabstärke von mehr als 4 mm bis 5 mm erforderlich, insbesondere wenn Sie einen starken Vogel haben.

Meine Papageientiere sind absolut begeistert von der Vielfalt der Vogelkäfige, die ich für sie ausgewählt habe. Für meine zwei großen Aras kaufte ich einen Käfig für die Aras für weniger als 700 US-Dollar, der vogelsichere Haken an allen Türen, eine Vielzahl von Haustierspielzeugen, die an der oberen Platte aufgehängt werden können, einen herausziehbaren Samenbehälter und eine herausnehmbare Mittelplatte, die herausgleitet. kann in einen großen Käfig plus mehr Funktionen in einem Produkt verwandelt werden. Der Käfig, den ich für weniger als 600 US-Dollar bekommen habe, bietet meinem Kakadu einen enormen Vorteil. Er verfügt über eine Nistkastentür für die Zucht und eine obere Öffnung für ein zugängliches Spieloberteil. Und schließlich kaufte ich meinem Eclectus einen neuen, noch größeren und viel bequemeren Käfig für weniger als 600 US-Dollar. Der umklappbare Vogelkäfig macht ihm eine entzückende Freude. Der einzigartige Stil des Schiebedachs und der Veranda ist einfach umwerfend und sie ist begeistert von ihrem neuen Zuhause.

Wie Lebewesen spielt auch Wasser eine große Rolle bei der Pflege von Finken. Ihre Finken sollten immer sauberes Wasser trinken. Aufgrund ihrer geringen Größe können sie sehr leicht dehydrieren. Als Faustregel gilt, dass Sie das Wasser nachfüllen müssen, sobald Sie feststellen, dass es knapp wird. Zum Duschen wird auch sauberes Wasser benötigt, was mindestens einmal pro Woche erfolgen muss.

 

Auswahl eines Vogelkäfigs für Ihren neuen Vogel

Ein pensionierter Lehrer und grüner Daumen. Vor nicht allzu langer Zeit versuchte er immer, gegen fünf Uhr morgens aufzustehen, um sich um seine Pflanzen zu kümmern. Er goss sie, schnitt trockene Blätter und Zweige und sprach sogar mit ihnen. Am Nachmittag kommt er so früh wie möglich nach Hause, um Zeit im Park zu verbringen und genau die gleiche Routine zu machen. Er tut dies jeden Tag, wenn das Wetter es zulässt. Ich kann deutlich spüren, wie sehr sie ihren Garten liebt, also kam mir die Idee, ein paar tolle Freunde hinzuzufügen, die ihr helfen, aufzumuntern, wenn sie alleine ist. Besonders jetzt, wo es ihr immer langweilig ist, zu Hause zu bleiben, wenn alle zur Schule oder zur Arbeit gehen. Mein Plan ist es, mitten im Garten eine kleine Oase zu bauen und einen Vogelhäuschen einzurichten, um lokales Geflügel anzulocken. Meine Tante liebt Vögel und ich denke, sie würde diese Idee lieben! Dies mag für einige von Ihnen nicht neu sein, aber für diejenigen, die diesen wachsenden Trend nicht kennen, möchte ich einige wertvolle Informationen weitergeben.

Es gibt heutzutage einen beliebten Trend, Ihren Garten in einen sicheren Ort zu verwandeln, an dem Vögel so viel wie möglich füttern, trinken und genießen können, ohne Angst vor äußeren Einflüssen zu haben. Der Besitzer des Parks freute sich sehr über die verschiedenen Vogelgruppen im Hinterhof. Tatsächlich ist dies auch ein guter Grund, diesen Kreaturen zu helfen, besonders im Winter zu überleben, wenn das Futter knapp ist und Raubtiere in höchster Alarmbereitschaft sind.

Eine weitere großartige Sache an dieser Idee ist, dass sie einfach und auch ziemlich erschwinglich ist. Alles was Sie brauchen ist ein Vogelhäuschen, eine Vogelbox, ein Vogelbad, ein Nistkasten oder eine Kombination aus zwei oder drei. Sie können Ihren eigenen Vogelhäuschen entwerfen und bauen, da er keine hochwertigen Materialien erfordert oder zu viel Zeit für die Vorbereitung benötigt. Natürlich gibt es auch kommerzielle Vogelhäuschen, Vogelkästen, Vogelbäder, Nistkästen, die in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich sind, und es gibt andere, die auf die Anforderungen verschiedener Vogelarten zugeschnitten sind.

Wenn Sie einen großen Garten haben, können Sie auch einen Ort einrichten, an dem bestimmte Vogelarten angezogen werden. Jede Vogelart hat nicht nur eine andere Ernährung, sondern auch verschiedene Arten zu essen. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Arten von Vogelhäuschen und Vogelkästen, die den Vögeln beim Füttern ein vertrautes oder natürliches Gefühl vermitteln. Dieses Setup eignet sich perfekt für die Vogelfotografie, Vogelbeobachtung oder wenn Sie das Verhalten von Vögeln erforschen.

Wenn Sie jemals darüber nachgedacht haben, einen hausgemachten Käfig herzustellen oder zu kaufen, sollten Sie wissen, dass dieser normalerweise Draht enthält, der Zink enthalten kann. Dies ist für Vögel sehr giftig. Eine andere Sache, die Sie bei hausgemachten Vogelkäfigen beachten sollten, ist, dass es fast sicher ist, dass einige Vögel sie leicht zerreißen / kauen / zerstören können, wenn sie aus Holz bestehen. Abhängig von Ihrem Lebensstil müssen Sie möglicherweise auch einen zum Verkauf stehenden Vogelkäfig finden. Die Preise können je nach Qualität und Zutaten zwischen 20 und 150 US-Dollar liegen.

Einige der anderen Dinge, nach denen Sie suchen müssen, wenn Sie Bird Cages zum Verkauf finden, sind Spielzeug (sie müssen mir wirklich vertrauen). Das Problem ist, dass sie sie wahrscheinlich immer zerstören werden, also muss man etwas wirklich Robustes kaufen. Die Preise können zwischen 5 und 20 US-Dollar pro Stück liegen. Ich empfehle etwa 3 Spielzeuge in einem Käfig. Zu viele Spielzeuge können den Vogel belasten. Wenn Sie mehr als drei bekommen können, können Sie ab und zu versuchen, sie auszutauschen.

Wenn Sie nach Vogelkäfigen zum Verkauf suchen, finden Sie häufig Sitzstangen mit ihnen. Wenn Sie nicht können, ist es immer gut, eines aus einer Zoohandlung zu holen, es sei denn, Sie wissen bereits, welches Holz für Ihren Vogel sicher ist und wie man es trocknet. Sie möchten NICHT im Sand sitzen, da dies die Füße des Vogels austrocknet und weniger Nägel schneidet.

Und jetzt ist das Wichtigste neben dem Vogelkäfig das Vogelfutter, und es kann sehr teuer sein. Ihre Ernährung besteht aus Vollkornprodukten, Pellets, Obst und Gemüse. Gemüse ist das wichtigste (aus offensichtlichen Gründen). Dies sollte ihr Grundnahrungsmittel sein. Obst ist eher ein alltäglicher Genuss, hat eine großzügige Menge Zucker, damit es nicht zu viel ist. Pellets sind zwar immer für Vögel verfügbar, sollten aber nicht das Hauptnahrungsmittel sein.

Verwandeln Sie Ihren Garten in wenigen Stunden in ein kleines Vogelschutzgebiet und schützen Sie unsere Vogelgefährten, indem Sie zugängliches Futter und Wasser bereitstellen. Es ist nicht nur ein neues Hobby, das entdeckt werden muss, oder eine Möglichkeit, etwas Neues im Haus hinzuzufügen, sondern ein einfacher Akt, eine der schönsten Kreaturen unserer Umwelt zu bewahren.

Sobald Sie einen Vogelkäfig zum Verkauf gefunden und Ihren Vogel ausgewählt haben, sollten Sie es wirklich genießen, Ihren Vogel zu besitzen. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Moment, den Sie damit haben, schätzen, denn wie bei allem und jedem wissen Sie nie, wann er genommen wird. Die Verbindung, die sich zwischen Ihnen und Ihrem Vogel bilden wird, wird sehr wertvoll sein!

 

Lerne 3 Zeichen Unsere Vögel sind krank

Der Umgang mit einem kranken Haustier kann sehr irritierend sein. Die Sache ist, Ihr Haustier ist eine geflügelte Sorte. Vögel sind ziemlich zerbrechliche Wesen, und sie brauchen viel Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass sie richtig gepflegt werden.

Das Letzte, mit dem Sie sich befassen möchten, ist ein krankes Haustier. Daher müssen Sie alle Anzeichen oder Symptome kennen, anhand derer Sie feststellen können, ob es sich um eine tatsächliche Krankheit handelt, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert.

1. Durchfall ist ein Zeichen, das durch Infektionen, Keime oder Bakterien verursacht werden kann, die möglicherweise in Ihr Geflügel eingedrungen sind. Dadurch werden ihnen alle notwendigen Flüssigkeiten verabreicht, damit sie sich viel besser fühlen. Manchmal kann sich die Nahrung zu schnell durch den Darm bewegen, was auf bestimmte Störungen im Verdauungsprozess zurückzuführen ist. Nährstoffe werden aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sich Lebensmittel in ihren kleinen Mägen bewegen, nicht richtig aufgenommen, was zu Dehydration führen kann. Wenn der Stuhl grünlich ist, kann es zu einer Metallvergiftung kommen.

2. Ein weiteres Symptom, auf das Sie achten sollten, ist die Augenentladung. Dies ist etwas, das normalerweise auf Psittakose hinweist. Dies ist eine Krankheit, die nicht nur auf andere Vögel beschränkt ist, sondern auch auf Vogelbesitzer. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Haustier so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen, da es sich um eine Krankheit handelt, die schnell zu Krankheiten führen kann. Tod für deinen geflügelten Freund. Wenn ein Mensch oder ein anderer Vogel mit einem infizierten Haustier in Kontakt gekommen ist, sollten Sie dies überprüfen, falls diese ebenfalls mit der Krankheit infiziert sind. Wenn dieser Zustand rechtzeitig festgestellt wird, können Sie ihn mit nur wenigen Antibiotika behandeln, um eine vollständige Genesung zu erreichen.

3. Eines der deutlichsten Anzeichen dafür, dass Ihr Haustier krank ist, ist Lethargie. Dies kann natürlich viele verschiedene Gründe haben, und jeder ist überhaupt nicht sehr gut. Wenn Ihr Haustier sehr träge wird, bedeutet dies, dass es krank ist und so schnell wie möglich zum Vogelarzt gebracht werden sollte. Dies kann durch mehrere mögliche Infektionen durch Viren, Bakterien, Keime oder sogar Organfunktionsstörungen verursacht werden. Mit Hilfe eines Tierarztes können Tests durchgeführt werden, um die beste Behandlung zu erzielen.

Mit typischen weniger sonnigen Sommern in England können sich unsere herrlichen Wildvögel auf einer schwierigen Reise befinden, da bestimmte natürliche Nahrungsreserven knapp werden können. Um Ihre Gartenvögel zu pflegen, finden Sie hier einige Hinweise und Tipps, die Ihren Gartenvögeln helfen, in den Sommermonaten zu gedeihen.

1. Während der Sommermonate häuten sich viele Wildvögel und benötigen daher eine proteinreiche Ernährung, um während dieser Saison gesund zu bleiben. Die Samenmischung von Golden Feathers ist eine nahrhafte Mischung, die Ihnen den dringend benötigten Energieschub verleiht, da sie reich an Eiweiß ist. Andere gute Lebensmittel, die im Sommer angeboten werden, sind (ohne darauf beschränkt zu sein) Haferflocken mit Nadelkopf, eingeweichte Sultaninen, Rosinen und Rosinen, schwarze Sonnenblumenkerne, lebende und getrocknete Bambuswürmer, Wachswürmer, leicht geriebener Käse und eine Mischung für Vogelesser Insekten, eine gute Samenmischung ohne Erdnuss- und Sommersamenmischung. Es wird empfohlen, in Zeiten wie diesen die Verwendung von Brot, fetthaltigen Nahrungsmitteln und Nüssen zu vermeiden, da dies gefährlich sein kann, wenn die Vögel sie ihren Küken füttern. Selbstgemachte Fatballs sollten ebenfalls vermieden werden, da sie bei wärmerem Wetter verrotten können und daher für Wildvögel gefährlich sind. Kommerziell hergestellte Fettriegel sind für die Sommerfütterung geeignet, es wird jedoch empfohlen, nach drei Wochen alle Reste zu entfernen.

2. Zwischen April und September suchen erwachsene Vögel nach Nahrung für ihre schnell wachsenden Küken. Es ist sehr wichtig, die jungen Schnäbel zu pflegen, indem man ihnen eine kleinere Mischung gibt und sicherstellt, dass sich die Bohnen immer in einem hochwertigen Erdnussfutter befinden, damit sie leicht zerfallen.

3. Während der starken Regenfälle, die häufig in den Sommermonaten auftreten, können die Insekten zu wenig Nahrung haben. Ergänzen Sie die Ernährung Ihres Wildvogels mit einigen getrockneten Bambusraupen. Einfach zu lagern und zu verwenden, sehr attraktiv für Gartenvögel und ideal für vielbeschäftigte Eltern, die ihre Jungen füttern.

4. Obwohl der Sommer die Hauptfütterungszeit für Wildvögel ist, empfehlen Experten des British Trust for Ornithology, dass Sie die Ernährung Ihres Gartenvogels das ganze Jahr über ergänzen, um sicherzustellen, dass sie immer genug zu essen haben.

5. Bei diesem warmen und feuchten Wetter kann sich die Krankheit leicht ausbreiten. Um dieses Problem zu lösen, verfügen FeedSafe-Feeder über eine innovative antibakterielle Beschichtung, die die Bildung von Mikroben und Keimen bis zu 10 Jahre lang verhindert! Um den Essbereich, den Tisch und den Essbereich sauber zu halten, ist es ratsam, regelmäßig ein vogelsicheres Hygienespray zu verwenden.

 

Vögel, die die besten Haustiere und Häuser für Vögel sein können

Sie wurden auch vom königlichen Volk als Boten für offizielle Zwecke eingesetzt. Die Vergangenheit zeigt anhand von Wandgemälden auf Denkmälern und Schriften, dass schöne Kreaturen während des Zivilisationsprozesses immer enge Freunde des Menschen waren.

Vögel haben immer die menschliche Vorstellungskraft angeregt und als Grundlage für kreative Poesie und Literatur gedient. Darüber hinaus inspirieren seine Flugfähigkeiten viele und sie versuchen, aerobe Abenteuer wie Gleiten zu genießen. Vögel als Haustiere zu halten, ist ein weiteres Hobby, das von Menschen bevorzugt wird. Genau wie Haustiere möchten viele Menschen Vögel als Haustiere halten, sie domestizieren und ihr gesamtes Wachstum und ihre Entwicklung beobachten. Es beinhaltet jedoch viele Aspekte und kleine Details, da sich Vögel von Haustieren unterscheiden.

Die meisten Vogelrassen haben besondere Bedürfnisse. Zum Beispiel benötigen einige Vögel spezielle Arten von Futter und ausreichend Platz im Käfig. Einige Vogelarten wie Tauben brauchen die Freiheit, ihre Flügel auszubreiten. Darüber hinaus können bestimmte Vogelarten singen, und einige Vögel wie Papageien können Menschen nachahmen.

Wie wähle ich ein bestimmtes Haustier aus?

Bei der Auswahl eines bestimmten Haustiertyps ist es sehr wichtig, die Grundlagen für die Aufbewahrung sowie Ihre Vorlieben zu berücksichtigen. Viele Menschen haben unterschiedliche Möglichkeiten und die finanziellen Möglichkeiten jedes Einzelnen unterscheiden sich bei Brutvögeln.

Sie können verschiedene Arten von Vögeln gut erforschen, um sich ein Bild von deren Lebenszyklen, Bedürfnissen und Pflegeprozessen zu machen. Die richtige Auswahl der richtigen Vogelrasse ist sehr wichtig, da Sie für deren Leben verantwortlich sind. Sie können verschiedene Zeitschriften zur Pflege von Heimvögeln lesen oder online nach vollständigen Details zum gewünschten Vogeltyp suchen. Daher können Sie Naturschutzgebiete, Vogelparks und Vogelgeschäfte besuchen, um zu entscheiden, ob Sie einen bestimmten Vogel halten möchten oder nicht.

Einige der bekannten und gebräuchlichen Arten von Vogelrassen, die sich als entzückende Haustiere erweisen, sind unten aufgeführt.

• Afrikanische Trauertaube – Dies ist eine große untersetzte Taube mit hellbrauner Farbe. Es erreicht eine Höhe von 31 cm und hat einen grauen Kopf, eine rosa Unterseite und ein blasses Grau. Diese Art von Taube frisst normalerweise in Gruppen und mischt sich leicht mit anderen Arten.

Wenn die Menschen in ihrem Leben geschäftiger werden, ist es gut, Haustiere zu haben, die nicht viel Interaktion benötigen. Sie können sich sehr gut unterhalten und beschäftigen. Gleichzeitig liegt es in der Verantwortung des Eigentümers, dafür zu sorgen, dass das Haus bewohnbar ist.

Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist die Größe des Käfigs; Es sollte 2 bis 3 Fuß lang sein und die Stangen sollten nahe beieinander liegen, damit sie sich nicht lösen können.

Diese Vögel sind sehr klein, aber zum Fliegen gemacht, so dass sie genug Platz benötigen, um von Barsch zu Barsch zu fliegen.

Es ist ratsam, einen zweiten Käfig zu kaufen, der beim Reinigen des Hauptkäfigs Finken enthält.

Käfige für Finken sollten nicht unordentlich sein. Denken Sie also bei Zubehör und Extras daran.

• Sandpapier oder Sand auf den Boden des Käfigs gestreut.
• zwei Feeder; Eine für Lebensmittel und eine für Wasser ist regelmäßig verfügbar.
• Die Badeschale wird mehrmals pro Woche in den Käfig gestellt.
• Zwei oder mehr Platten im Käfig zu einem bestimmten Zeitpunkt sorgen für Leckereien.
• Nistkästen, damit sie nachts schlafen können.

Wenn Finkenkäfige mit Sitzstangen zum Fliegen oder Ausruhen versehen werden;

• Die Größe hängt von der Größe des Käfigs ab.
• Sitzstangen bieten ein großartiges Training für Finken.
• Materialien wie Ahornbäume, Pappeln, Birnbäume oder Ulmenzweige können im Freien gesammelt werden.
• Zementstangen sind großartig, weil sie dazu beitragen, die Zehennägel der Finken zu kürzen.
• Gleichzeitig ist es nicht gut, sie zu verwenden, nur weil sie nach einer Weile schädlich für ihre Füße sein können.

Anderes Zubehör, das Sie verwenden können, sind Glocken, Kunststoffringe, Spielzeug, Perlen, Leitern, Spiegel, Schaukeln oder andere glänzende Gegenstände. Viele sind sowohl online als auch bei den meisten Tierhändlern erhältlich. Haben Sie eine Sammlung von ihnen, aber verwenden Sie immer nur wenige gleichzeitig und tauschen Sie sie regelmäßig gegen andere aus, um Ihrem Finken Vielseitigkeit zu verleihen.

Der beste Weg, um Milben vorzubeugen, ist die Verwendung kleiner Scheiben, die als “Vogelschutz” bezeichnet werden und an der Seite des Käfigs angebracht werden können. Dies ist eine gute Idee, aber nur eine Option. Es macht keinen großen Unterschied, ob Sie sie haben oder nicht.

Die Reinigung des Finkenkäfigs muss nur einmal pro Woche erfolgen.

Dies ist ein sehr einfacher Vorgang.

• Verwenden Sie zugeschnittene Zeitungs- oder braune Papiertüten oder Papiertücher am Boden des Käfigs.
• Verwenden Sie ein normales Pad oder ein Schrubbtuch.
• Reinigen Sie den gesamten Käfig, unten und oben, die Stangen innen und außen sowie das gesamte Zubehör.
• Alles abspülen und trocknen.

• Bronze Wing Pionus – Diese Art brütet nicht in Gefangenschaft, erweist sich jedoch als ein gutes Haustier, wenn sie vorsichtig behandelt wird. Die Bronzeflügel von Pionus bieten eine lebenslange Freundschaft mit Tierbesitzern, wenn sie mit der richtigen Pflege und Zuneigung gepflegt werden.

• Regenschirmkakadu – Eine Vogelart, die für ihre weißen Federn bekannt ist. Diese im indonesischen Archipel gefundene Vogelart zeigt braune oder schwarze Augen, die an der Unterseite ihrer Federn zitronengelb sind. Der Vogel hat die Angewohnheit, seine Brust herauszustrecken, wenn er sich erschrocken fühlt. Es erhielt seinen Namen, weil die Brust die Form eines Regenschirms hatte.

Der Kauf eines Käfigs für Finken und das Anordnen der Materialien und des Zubehörs muss nicht teuer oder zeitaufwändig sein. Es gibt Online-Ressourcen sowie Zoohandlungen, die tolle Angebote und Ratschläge anbieten können. Sie müssen nur beschreiben, wonach Sie suchen.

 

Tipps, um Heimvögel warm zu halten und Wintervögel zu füttern

Wenn das Wetter abkühlt, ist es wichtig zu bedenken, dass Vögel im Winter zusätzliche Pflege benötigen. Viele unserer exotischen Vogelrassen und Haustiere, die aus warmen tropischen Klimazonen und kalten Temperaturen stammen, können gesundheitliche Probleme darstellen. Hier sind einige Richtlinien, die Tierhalter bei kühleren Temperaturen beachten sollten, um die Gesundheit und das Glück ihres Tiervogels zu erhalten.

Vogelbesitzer sollten den Käfig an einen windstillen Ort ohne Fenster und Türen bringen. Wenn Sie den Käfig Ihres Vogels an einen zentralen Ort im Haus bringen, kann dies einen großen Unterschied darin bewirken, tödliche Winde und kalte Luft von empfindlichen Vögeln fernzuhalten. Schrumpffolien-Isoliervorrichtungen können an Fenstern und Türen verwendet werden, die im Winter nicht verwendet werden, um zu verhindern, dass kalte Luft entweicht und warme Luft eindringt. Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in Innenräumen im Winter ist auch gut für Vögel, da Trockenheit und überschüssige Federn vermieden werden.

Denken Sie daran, dass Vögel empfindlich auf Dämpfe und Dämpfe reagieren, die beim Erhitzen von Holz, Gas oder Kerosin entstehen können. Einige elektrische Heizgeräte sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen, die für Vögel tödliche Dämpfe erzeugen kann.

Vogelbesitzer sollten eine Käfigabdeckung zur Hand haben. Wenn Sie den Käfig nachts schließen, fühlt sich der Vogel wohl. Einige Vögel lieben Kuscheltiere und Snoozies, um sie nachts warm zu halten. Eine Heizlampe kann verwendet werden, und eine Infrarotlampe erzeugt Licht, das den Schlafzyklus des Vogels nicht stört. Es ist wichtig, nur vogelsichere Heizlampen auszuwählen, die für die Verwendung durch Vögel empfohlen werden. Achten Sie auf die in Wärmelampen verwendeten Lampen. Jede mit Polytetrafluorethylen beschichtete Lampe kann giftige Dämpfe entwickeln, wenn sie zu heiß wird. Es gibt auch keramische Heizelemente, die für Vögel verwendet werden können – von der Klemmung des Käfigs bis hin zu Heizpaneelen, die um den Käfig herum angebracht sind. Es ist speziell für Tiere und Geflügel konzipiert. An den Käfigen angebrachte Infrarot-Heizpaneele sind auch eine energieeffiziente Möglichkeit, Ihren Vögeln diesen Winter Komfort zu bieten.

Sie sollten Ihren Vogel nicht nur warm halten, sondern auch sicherstellen, dass das Heizen Ihres Hauses keinen Feuchtigkeitsmangel verursacht. In diesem Fall können Sie einige einfache Maßnahmen ergreifen, um die richtigen Bedingungen für Ihren Vogel zu schaffen. Regelmäßige Bäder, Duschen oder Lichtstreuung sollten während der Wintermonate fortgesetzt werden. Sie können die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause auch erhöhen, indem Sie einen Verdampfer oder Luftbefeuchter für Vögel verwenden. Sie können auch einen flachen Topf Wasser über den Heizkörper oder in den Ofen stellen, wenn Sie ihn vorheizen, oder die Badezimmertür offen lassen, während Sie duschen, um Dampf ins Haus zu lassen.

Wenn Sie Ihrem Vogel das ganze Jahr über eine gesunde, vitaminreiche Ernährung geben, stärken Sie sein Immunsystem und bleiben auch bei wechselnden Temperaturen gesund. Vogelbesitzer sollten sicherstellen, dass eine Winterdiät viel Obst und Gemüse enthält, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten.

Natürlich ist es wichtig, den ganzen Winter über ein Auge auf Heimvögel zu haben. Wenn Sie Änderungen an der Umgebung Ihres Vogels vornehmen, achten Sie auf Anzeichen von Überhitzung, z. B. Keuchen, Strecken des Halses oder Entfernen von Flügeln aus dem Körper. Achten Sie auch auf Anzeichen von Gesundheitsproblemen – Kälte kann die Immunität eines Vogels beeinträchtigen und zu Krankheiten führen.

Die Feeder, die Sie im Winter verwenden sollten, haben drei Eigenschaften gemeinsam.

Platzierung – Feeder sollten an einem geschützten Ort und vor starkem Wind aufgestellt werden. Platzieren Sie sie in der Nähe von Hecken oder Buschhaufen, um sie vor Raubtieren zu schützen. Sie sind am effektivsten, wenn Sie sie in der Nähe des Hauses platzieren, da sie sichtbar sind, wenn Sie Vögel in Innenräumen beobachten. Um Fensterkollisionen zu vermeiden, platzieren Sie Feeder mindestens einen Meter vom Haus oder Fenster entfernt.

Abdeckungen – Um das Entladen von vergrabenen Tabletts bei Schneefall oder Sturm zu verhindern, sollten breite Abdeckungen über Futter und Sitzstangen angebracht werden. Die Fly-Through-Feeder-Plattform ist ein großartiges Design für die Winterfütterung.

Kapazität – Feeder mit großer Kapazität eignen sich gut für die Winterfütterung, da sie nicht so oft wie möglich nachgefüllt werden müssen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Samen vor Feuchtigkeit geschützt sind, damit sie vor dem Verzehr keinen Schimmel bilden. Plattform-Feeder sollten täglich geleert und nachgefüllt werden, um Schimmel und Fäulnis zu vermeiden.

Essen, um Winter zu essen

Die meisten Vögel brüten im Winter nach Samen, da Insekten und Früchte auf natürliche Weise schwerer zu finden sind. Lebensmittel, die gut für Winterlebensmittel geeignet sind, haben einen hohen Fett- oder Ölgehalt, der reichlich Energie für das Überleben im Winter liefert. Einige der Winterlebensmittel umfassen:

– Schwarzöl Sonnenblumenkerne
-Hulled Nuts
-Suet gemischt mit Samen oder Früchten
-Erdnussbutter
– Weiße Hirsesamen

Überlegen Sie, welche Vogelarten Ihren Garten besuchen und welche Lebensmittel sie bevorzugen, wenn Sie Samen für die Winterfütterung auswählen, um Samenverschwendung zu vermeiden.

Einige gewöhnliche Wintervögel

– Finchs Haus
– Haussperling
– Büschelmeise
– Amerikanischer Stieglitz
– Ein flaumiger Specht
– Schwarz gekleidetes Huhn
– Nördlicher Kardinal
– Juncos
– Amerikanische Rotkehlchen

Sicherheit für die Fütterungsstation

So wie das Futter für Vögel im Winter knapp ist, ist es für Eichhörnchen, Waschbären, Wildkatzen und andere Raubtiere knapp. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Essbereich im Winter zu schützen.

Wählen Sie einen Fütterungsbereich mit Sitzstangen in einem Eichhörnchenkäfig oder einem Sieb.
Stellen Sie den Futterautomat einige Meter von der natürlichen Abdeckung entfernt auf, damit sich die Vögel bei Bedarf verstecken können.
Stellen Sie einen Zaun um den Futterbereich, um Raubtiere fernzuhalten.
Bieten Sie den lästigen Tieren und an einem anderen Ort anderes Futter an, damit sie nicht versucht sind, einen Platz zum Essen auszurauben.

 

Allgemeine Tipps für das Training und die Pflege von Wintervögeln

Papageien sind soziale Wesen wie Menschen, was bedeutet, dass sie genau wie wir danach streben, ihre sozialen Bedürfnisse zu erfüllen. Das Auslöschen von Vögeln aus ihrem natürlichen Lebensraum würde sie zwingen, mit völlig anderen Elementen zu interagieren und dann das, was in ihre Spezies eingebettet war, um zu überleben. Der Besitz von Vögeln als Haustiere ermöglicht es ihren Besitzern, diese Umgebung jetzt zu versorgen oder nachzuahmen, um sie fast dazu zu bringen, sich daran anzupassen. Dies beinhaltet soziale Bindung, Training und Fütterungstechniken.

Unser frühes Papageientraining beinhaltet unsere Fähigkeit, die notwendige Umgebung bereitzustellen, um den natürlichen Lebensraum unserer Papageien nachzuahmen. Es beginnt mit dem wichtigsten Element, den sozialen Beziehungen. Vögel kommen normalerweise aus Herden und pflegen täglich gegenseitige soziale Beziehungen zu anderen Vögeln. Tierhalter müssen sich der Wichtigkeit bewusst sein, diese sozialen Interaktionen mit ihren Lieben zu wiederholen. Hier kommt eine Schlüsselkomponente der Käfigplatzierung ins Spiel. Als Faustregel gilt, dass unsere Papageien in Bereichen des Hauses gehalten werden sollten, in denen häufig soziale Kontakte bestehen. Meistens möchten Sie einen Bereich auswählen, in dem mehrere Räume nebeneinander liegen und in dem Vögel in Kontakt mit Menschen stehen können, wo immer sie sich in ihrem Haus niederlassen möchten. Orte wie dunkle Räume oder verkehrsarme Bereiche lassen Ihr Haustier sicher einsam und unzufrieden zurück, was wahrscheinlich zu vermehrten Verhaltensproblemen führt.

Wichtige Punkte der Wohnungsplatzierung

Vermeiden Sie es, den Papageienkäfig in der Mitte des Raums zu platzieren. Oft führt dies dazu, dass Ihr Vogel nie ein Gefühl der Sicherheit findet, weil er eine sichere Zone hat, die er normalerweise in einer Ecke findet. Diese Art von Ort führt sie höchstwahrscheinlich zu einer aggressiven Haltung, die auf erhöhte Angst aufgrund von zu viel Platz zurückzuführen ist.

Eine andere oft übersehene Praxis ist, dass Vogelbesitzer sich oft gezwungen fühlen, ihren Papageienkäfig ans Fenster zu stellen, weil sie glauben, dass die Sonne gut für sie ist. Dies mag zwar zutreffen, es gibt jedoch mehr negative Auswirkungen auf diese Art der Käfigplatzierung. Zu viel Sonne kann zu einer Überhitzung Ihres Vogels führen und zu schweren Verletzungen des Vogels führen. Oder wenn die Temperatur Ihres lokalen Winters unter Null liegt, kann Ihr Vogel sogar mit einer Decke oder einem Handtuch über dem Käfig erfrieren. Zweitens gibt es draußen viele Raubtiere, die normalerweise viele Arten von Vögeln jagen. Dies bedeutet, dass der eingesperrte Papagei an sich keinen Ausweg aus dieser Art von Gefahr finden kann. Denken Sie daran, es geht nicht darum, ob wir uns sicher fühlen, sondern ob sie sich sicher fühlen.

Versuchen Sie schließlich zu vermeiden, den Käfig Ihres Vogels auf oder über dem Boden zu positionieren. Viele Studien haben gezeigt, dass Vögel am Boden sehr unsicher sind. Dies erklärt, warum die meisten Vögel immer versuchen, etwas oder jemanden zu besteigen, wenn sie auf dem Boden bleiben. Vögel haben Flügel und ob sie fliegen können oder nicht, bestimmt nicht, wie gut sie in höheren Lagen Vertrauen finden. Wer sich verwundbar fühlt, wird es schwer haben, sich an seine Umgebung anzupassen.

 

Ungefähr 50 Prozent der britischen Vögel ziehen in den kühleren Monaten nach Süden, wenn die Vögel, die sich dort niederlassen, häufig überraschende Schwierigkeiten haben, da sie sich weigern, zu wandern. Lebensmittel sind teuer, da die meisten Pflanzen keine Früchte oder Samen mehr produzieren. Einige Schädlinge wie Blattläuse und Schnecken sind noch vorhanden, aber die meisten Insekten und Wirbellosen, die das ganze Jahr über Vögel halten, haben sich entweder auf der Suche nach Wärme unter der Erde eingegraben oder sind ganz gestorben. Später in der Saison gefrieren die Wasserquellen vollständig und verringern ihre Fähigkeit zu füttern und zu reinigen. Das Fehlen von Laub eliminiert viele Möglichkeiten zum Nisten und Isolieren, und all dies kombiniert, um eine allgemein feindliche und stressige Umgebung zu schaffen.

Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Gartenvögel in den kalten Wintermonaten zu unterstützen. Eine davon besteht darin, kalorienreiches Futter bereitzustellen, um sie zu unterstützen und vor Kälte zu schützen. Fetthaltige Suets sind zuverlässige verzehrfertige Lebensmittel, die online gekauft oder zu Hause zu Kuchen verarbeitet werden können, um eine Vielzahl von Vögeln zu füttern. Um mehr Arten anzulocken, sollten Sie den Kuchen zerreißen, damit kleinere Vögel leichter auf das Futter zugreifen können.

Sie können geschält angeboten werden, wenn Sie die Fütterung auf größere Vögel beschränken möchten, oder für eine größere Attraktivität geschreddert werden. Nyger-Samen sprechen traditionell Finken an, obwohl sie sehr ölig sind und eine gute Ernährung für jeden Wintervogel darstellen, der Ihren Futterautomaten besucht. Denken Sie daran, dass Sie bei geschälten Nüssen und Samen auf Schalenreste achten müssen, die sich auf der Oberfläche Ihres Gartens befinden. Dies kann das Pflanzenwachstum im neuen Frühjahr beeinträchtigen, und es ist ratsam, sie erneut zu sammeln, um Schäden zu vermeiden.

Es ist hilfreich, den Vögeln einen Platz zum Sitzen zu geben, obwohl dies eindeutig auf eine kleine Anzahl von Vögeln beschränkt ist. Vogelhäuschen können angepasst werden, um bestimmte Arten anzulocken, je nachdem, ob Sie besonders attraktiven oder gefährdeten Vögeln helfen möchten. Sie können an Wänden und Bäumen angebracht werden, um lokale Brutpaare zu unterstützen. Denken Sie daran, alle Arten, die in Ihrem Garten leben, im Auge zu behalten, da sie höchstwahrscheinlich gegen Frühlingsbeginn abreisen werden. Reinigen Sie zu diesem Zeitpunkt alle Nistplätze, um Platz für Vögel zu schaffen, die vorübergehend Schutz suchen, und Sie können das ganze Jahr über Vögel aufziehen.

Nachdem ich im Laufe der Jahre mehrere Papageienarten besessen habe, fühle ich mich gezwungen, einige meiner Kenntnisse zu diesem Thema mit anderen zu teilen. Viele Menschen lieben ihre Haustiere wirklich, bieten aber eine schlechte Umgebung, in der ihre Vögel gedeihen können.

 

Tipps zum Reinigen von Vogelkäfigen

Tipps zum Reinigen von Vogelkäfigen und Fütterungsmustern

Viele Menschen, die gerne eine Vielzahl von Vögeln aufziehen und züchten, werden Ihnen sagen, dass dies kein leichtes Hobby ist. Sie müssen den Käfig jederzeit sauber halten, um die Gesundheit und Sicherheit des Vogels und der Küken zu gewährleisten.

Eine Voliere in Ihrem Garten kann das Ambiente der gesamten Region verbessern. Diese können als Teil eines Entwurfs oder eines Schwerpunkts im Garten platziert werden.

Die tägliche Reinigung ist ein Muss, um Krankheiten und Keimen vorzubeugen. Was normalerweise während der täglichen Reinigung passiert, ist Folgendes:

[1] Reinigung von Fütterungs- und Vogelbädern
Die Reinigung des Vogelfutters, des Wassergeschirrs und des Vogelbades sollte täglich erfolgen. Dies dient nicht nur dazu, sauberes Wasser und Vogelfutter bereitzustellen, sondern auch zu verhindern, dass sich im Laufe der Zeit Keime entwickeln. Wenn Sie einen Wochenplan festgelegt haben, ist es am besten, diese Elemente während der Reinigungszeit beizubehalten.

[2] Erstelle eine Routine, der du folgen und dich daran gewöhnen kannst

Eine Reinigungsroutine hilft dem Vogel, nicht zu viel Stress zu erleben. Es ist auch wichtig, dass Sie immer die Reinigung durchführen, um Stress und Angst bei Vögeln zu vermeiden. Wenn Ihr Haustier sich mit Ihrer Anwesenheit vertraut und daran gewöhnt hat, ist es jederzeit einfacher, in sein Haus hinein- und wieder herauszukommen.

[3] Benutze die Ecke der Voliere, um den Vogel zu isolieren

Wenn Ihr Haustier immer noch unter Stress steht, verwenden Sie am besten einen Separator, um es vom zu reinigenden Bereich zu isolieren. Weisen Sie dem Vogel eine Ecke zu, wenn Sie seine Wohnräume reinigen müssen, und stellen Sie sicher, dass er gereinigt ist, bevor Sie ihn in diesem Abschnitt schließen. Dies hilft normalerweise dabei, Unruhe und Angst bei Vögeln zu verringern, und es ist besonders dann von Vorteil, wenn Jungtiere in der Nähe sind.

[4] Verwenden Sie zur Reinigung ein mildes Desinfektionsmittel

Sie können ein starkes Desinfektionsmittel in einem Eimer Wasser verdünnen. Wenn Sie keine Chemikalien bevorzugen, können Sie Essig oder Backpulver verwenden. Wischen Sie Vogelkästen, Sitzstangen, Wände und andere schmutzige Teile des Käfigs ab. Täglich können Sie dies auch tun, insbesondere für die schmutzigsten oder schmutzigsten Teile der Voliere. Andernfalls können Sie einen wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Zeitplan festlegen.

Um Ihnen eine schnellere Reinigung zu ermöglichen, legen Sie am besten alte Zeitungen auf den Boden, um Vogelkot und andere Rückstände zu entfernen. Sie sammeln einfach jeden Tag nachmittags Bettwäsche und ersetzen sie für den nächsten Tag durch neue Bettwäsche.

Amseln nehmen eine seltsame Mittelstellung ein, da viele von ihnen soziale und intelligente Vögel sind, die hoffentlich viele Vögel anziehen. Für andere sind sie ein irreparables Ärgernis, da sie Gemüse und Vollkornprodukte verschlingen und Futterwagen leeren, bevor andere Vögel sie bekommen können.

Es ist sinnvoll, die Menge an Boxenstopps für Gemüse, Pflanzen und Samen reduzieren zu wollen. Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass Sie nichts Spezielles tun, um sie anzulocken. Einige gängige Fütterungstechniken sind besonders bei schwarzen Vögeln wirksam. Vermeiden Sie beispielsweise Äpfel und Birnen, die überreif, ganz oder in Scheiben geschnitten sind. Fügen Sie Ihrer Mischung nicht viele Rosinen hinzu. Amseln lieben Früchte sehr, und selbst wenn kleine Säugetiere oder größere Gartenvögel sie genießen können, ist dies eine sichere Möglichkeit, die Kreatur in Ihren Garten einzuführen.

Sobald Sie festgestellt haben, dass Sie sie nicht offen anziehen, besteht die Aufgabe darin, Ihren Garten für diese lästigen Kreaturen unattraktiv zu machen. Ein guter Anfang ist der Kauf von Saflorsamen. Wenn Sie Ihren Vogel jemals mit Sonnenblumenkernen gefüttert haben, wissen Sie, was Sie erwartet. Der Nährwert ist sehr ähnlich, obwohl er wesentlich kleiner, weniger unordentlich und bitter ist. Die meisten Vögel werden glücklich genug sein, es zu schlucken, obwohl Eichhörnchen und Amseln seinen Geschmack nicht mögen. Sie werden sich in Bezug auf die Samenauswahl leicht einschränken, aber die Verwendung von Saflor, bis die Amsel vorbei ist, ist eine gültige Strategie.

Während es eine Reihe von großen Vögeln gibt, die attraktiv anzuziehen sind, gibt es wahrscheinlich mehrere größere Vögel als die Amsel, an der Sie interessiert sind. Danach sehen Sie normalerweise mehr Raubtiere wie Elstern. Aus diesem Grund passen viele ihre Fütterungsstationen in große Käfige. Wählen Sie eine, die klein genug ist, um Amseln und ähnliches fernzuhalten, obwohl kleinere Gartenvögel keine Probleme haben, ins Haus zu gelangen, um zu fressen.

Tipps zum Reinigen von Vogelkäfigen

Tipps zum Reinigen von Vogelkäfigen

Alternativ oder in Verbindung mit der vorherigen Methode können Sie das Gewicht des schwarzen Vogels nutzen, um nicht zu essen. Die meisten Futterhäuschen haben kleine Sitzstangen für stehende Vögel, obwohl kleinere Vögel normalerweise beim Fressen am Futternetz haften bleiben. Größere Vögel fallen sofort, wenn sie es versuchen. Entfernen Sie daher die Sitzstangen, um Schädlinge in Schach zu halten.

Es gibt andere Möglichkeiten, sich ihnen in den Weg zu stellen. Viele Geschäfte werden spezielle Schallsender verkaufen, obwohl diese die Gewohnheit haben, alle Vögel abzuschrecken, und nur für diejenigen funktionieren, die sich ganz auf die Gartenarbeit konzentrieren möchten. Einige mit größeren Gärten installieren Obsthäuschen außerhalb der Heimat, um größere Vögel anzulocken, während kleinere Singvögel in der Nähe bleiben. Wenn Sie jedoch nach einer einfachen und kostengünstigen Möglichkeit suchen, Amseln vollständig zu verhindern, ohne andere Besucher zu verlieren, ist die oben beschriebene Methode genau das Richtige für Sie.

Es ist eine sehr große Verantwortung, alle Arten von Tieren als Haustiere zu halten. Wenn Sie Vögel und viele von ihnen lieben, sollten Sie sich auf eine regelmäßige Reinigung einstellen, damit Ihr Haustier gesund und glücklich bleibt.

 

 

Grundlegende Trainingstipps für Papageien

Mit einem Haustiervogel oder Papagei müssen Sie eine starke und positive Beziehung zu guter Kommunikation aufbauen, und das Training Ihres Vogels ist der wichtigste Teil dieses Prozesses. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Verbindung zwischen Leckereien und Klangmarkierungen herstellen können. Dies ist die erste Phase des Trainings.

Im Idealfall klicken oder pfeifen (Verhaltensmarker oder Brücke), obwohl Sie Ihre Stimme verwenden können (” Guter Junge / Mädchen ”)

Das Lieblingsfutter Ihres Vogels als Snack

Wenn Sie sich entscheiden, mit dem Training zu beginnen, sollten Sie Ihre aktuelle Beziehung zu Ihrem Vogel beurteilen. Wenn Ihr Vogel von Hand gehalten wird, sehr freundlich ist und Sie akzeptiert, entwickeln sich die Dinge offensichtlich viel schneller als wenn ein Elternteil gehalten wird, ein nervöser Vogel, der Sie abschrecken könnte.

Zuerst müssen Sie herausfinden, was das Lieblingsfutter Ihres Vogels ist, da Sie es als Geschenk auf einer Seite aufbewahren können. Setze ein paar Gegenstände zusammen und gib sie deinem Vogel ein paar Mal und schau, welcher immer abgeholt wird.

Wenn Sie sich für Ihre Lieblingsleckereien entschieden haben, speichern Sie einige davon für Trainingseinheiten. Halten Sie sie einfach klein.

In Ihrer ersten Trainingseinheit möchten Sie es kurz und bündig halten. Alles was es braucht ist eine Assoziation zwischen dem Leckerbissen und dem Marker herzustellen.

Als Beispiel; Wenn wir den Clicker als Marker verwenden, bieten wir dem Vogel eine Belohnung an und genau in dem Moment, in dem der Vogel ihn aus Ihrer Hand nimmt, klicken Sie auf den Clicker. Das Timing ist sehr wichtig. Wenn der Klick vor oder nach dem Verhalten erfolgt, hat er nicht den gleichen Effekt. Wenn Ihr Papagei nervös ist und das Futter nicht aus Ihren Händen nehmen möchte, können Sie den Leckerbissen in Ihre Nähe legen und den Vogel herumlaufen lassen und ihn aufheben. Klicken Sie erneut, während der Leckerbissen aufgenommen wird.

Je nach Art und Individuum kann dies eine Sitzung dauern oder zwanzig. Alle Vögel lernen unterschiedlich schnell. Genauere Klickzeiten bedeuten jedoch normalerweise einen viel schnelleren Übergang. Achten Sie beim Anbieten von Leckereien auf subtile Verhaltensänderungen. Wenn sich Ihr Vogel von Ihnen entfernt, sollten keine Leckereien angeboten werden, bis sie zu Ihnen zurückkehren. Dies gilt für Vögel, die mit gelehrigen Händen gehalten werden, und für Vögel, die nervös gehalten werden. Wenn Ihnen eine Aggression gezeigt wird, möchten Sie möglicherweise erneut eine Pause einlegen, da die Behandlung das Verhalten belohnt.

Denken Sie immer daran, dass Sie das Verhalten des Vogels zu diesem Zeitpunkt schätzen, wenn Sie dem Vogel eine Belohnung geben. Belohnen Sie immer gutes Verhalten und versuchen Sie, nicht auf unerwünschtes Verhalten zu reagieren.

Der Grund für die Herstellung dieser Beziehung zwischen Markern und Leckereien besteht darin, dass Ihr Marker Ihrem Vogel genau sagt, was er zum richtigen Zeitpunkt richtig gemacht hat, wenn Sie andere Verhaltensweisen mit Ihrem Vogel üben, damit das Verhalten schneller gelernt wird. Dies ist ein sehr positiver Prozess und Ihr Vogel wird sehr gut auf Sie reagieren, sobald er erkennt, dass es mentale Belohnung und Stimulation gibt. Dies sollte für Sie beide immer Spaß machen. Stellen Sie daher sicher, dass die Sitzungen kurz gehalten werden und für jedes positive Verhalten Belohnungen vergeben werden.

Es gibt drei Dinge, die jedes Vogelbeobachtungsfernglas haben sollte, nämlich:

• Fokus – Mit einem guten Fokus erhalten Sie sehr scharfe Detailbilder von Vögeln oder bestimmten Objekten. Dies ist besonders wichtig, wenn der Vogel, den Sie beobachten, höchstens fünfzehn Fuß groß ist. Das beste Fernglas für klare und gestochen scharfe Bilder sind Ferngläser mit nahezu minimalem Fokus und mittlerem Fokus, da der Vogel nicht stationär ist, sondern sich immer bewegt. Mit dem mittleren Fokus können Sie den Fokus nahtlos mit Ihrem Zeigefinger ändern.

• Vergrößerung – Stellen Sie bei der Auswahl solcher Ferngläser sicher, dass die Vergrößerung 10X, 8X oder 7X beträgt. Je höher die Vergrößerung, desto näher kommt die Vogelansicht. Höhere Vergrößerungen haben einen Nachteil und bieten ein engeres Sichtfeld. Am besten wählen Sie eine Mittenvergrößerung aus, z. B. eine 8-fache Vergrößerung.

• Objektiver Linsendurchmesser – Der Grund, warum dies ein wichtiger Bestandteil eines solchen Fernglases ist, ist, dass hier Licht in Ihr Fernglas eindringt. Wählen Sie eine große Linse, da dadurch mehr Licht hereinkommt und die Farben Ihres Vogels lebendiger und heller werden. Dies wird auch dazu beitragen, die Details des Vogels zu verbessern. Leider erhöht das Gewicht großer Ferngläser Ihr Fernglas und macht es schwerer zu tragen. Die beliebteste Objektivgröße ist die 40-Millimeter-Linse.

Ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie dies versuchen:

Streben Sie immer kurze, häufige Sitzungen an (idealerweise 1-5 Minuten)

Verwenden Sie immer viel positive Verstärkung; niemals körperlich oder verbal bestrafen. Wenn Sie sich gestresst oder frustriert fühlen, ist es besser, die Trainingseinheit zu beenden.

Versuchen Sie immer, die Trainingseinheit positiv zu beenden. Wenn Ihr Vogel etwas nicht versteht, kehren Sie zum Verstehen zurück und verstärken Sie das Verhalten.

Stellen Sie sicher, dass es nur einen Trainer gibt, der das Verhalten trainiert. Nachdem Ihr Vogel mehrere Übungen gemacht hat und das Verhalten konsequent anbietet, lassen Sie alle Familienmitglieder es unter Ihrer Aufsicht und Anleitung versuchen. Konsistenz ist der Schlüssel!

Sobald Ihr Vogel seine Reitfähigkeiten beherrscht, ist das beste und unterhaltsame Üben des Aufstiegs der beste Weg, um Ihrem Vogel viel positive Aufmerksamkeit zu schenken.

Wie Sie Ihrem Vogel beibringen, sich zu verbessern

Wählen Sie die verbalen Hinweise aus, die Sie verwenden möchten. Es spielt keine Rolle, welche Wörter oder Phrasen Sie verwenden, aber seien Sie konsistent.

Wählen Sie eine Zeit zum Entspannen ohne Ablenkung – Vögel, die sich pflegen oder fressen, sind für das Training nicht zu empfänglich.

 

 

Den afrikanischen Aschenpapagei kennenlernen

Aus Afrika stammend, gibt es zwei verschiedene Arten: Congo African Grey und Timneh African Grey. Der Kongo ist der größere der beiden und misst 12 bis 14 Zoll mit einem leuchtend roten Schwanz. Timneh ist kleiner und nähert sich 11-13 Zoll mit einer dunkleren Farbe und einem roten Schwanz. Kongo und Timneh kommen aus verschiedenen Teilen Afrikas.

Dieser sehr intelligente Papagei hat seinen Namen von Dr. kognitiven Studien. Irene Pepperberg. DR. Pepperberg hat “Alex” gemacht, einen kongolesischen Afrikaner. Alex kann mehr als 100 Objekte erkennen und benennen. Sie kann Etikett färben und zählen. DR. Pepperberg arbeitete über 30 Jahre mit Alex zusammen. Es wird vermutet, dass dieser schöne Vogel die Intelligenz eines 5 Jahre alten Kindes hat. Sie sind sensibel und emotional und ähneln den Emotionen eines 2-jährigen Kindes. Sie brauchen mentale Stimulation, genau wie ein 5-jähriges Kind. Wenn sie gelangweilt oder depressiv sind, neigen sie zum Zupfen. Im Allgemeinen sind sie in neuen Situationen ängstlich und vorsichtig.

Sie haben die überlegene Fähigkeit, Menschen zu imitieren, oft in den Stimmen der Menschen. Normalerweise beginnen sie nach einem Jahr zu sprechen und können oft jede Woche ein paar neue Wörter lernen. Sie bilden starke Bindungen an ihre menschliche “Herde” und haben oft Favoriten. Sie sollen weniger kuschelig sein als andere Arten, aber dennoch liebevoll und loyal. Sie sind Professoren der Herde und brauchen genauso viel Aufmerksamkeit wie andere Arten. Sie genießen Spiele, die mentale Stimulation erfordern, wie das Finden von “Schatz” -Spielzeugen und Snacks. Wenn man sich für ein afrikanisches Grau entscheidet, ist es sehr wichtig, neue Menschen und Umgebungen kennenzulernen, sich geistig zu betätigen und emotional zu pflegen. Sie können nicht still im Käfig sitzen, wie ein 5-jähriges Kind nicht fragen würde. Aber Grays Belohnung ist riesig. Sie sind sehr “menschlich” und sehr speziell.

African Greys sind schöne, sensible und sehr intelligente Vögel. Sie brauchen einen fleißigen Besitzer und sind ernsthafte Verpflichtungen. Sie sind jedoch wirklich entzückend und werden, wenn sie mit dem richtigen Verständnis angegangen werden, zu einem lebenslangen Begleiter.

Das Züchten von Graupapageien ist ein Prozess, der Vogelbeobachtern hilft, ihre Haustiervogelfamilie zu erziehen, ohne diese wertvollen Vögel vom Markt zu kaufen. Die Leute wollen wissen, wie sie Graupapageien züchten können? Die erfolgreiche Zucht von Graupapageien erfordert Sorgfalt auf vielen Ebenen, und sorgfältige Vogelhalter können den erforderlichen Komfort und die erforderliche Umgebung bieten.

Sorgfältige Partnerauswahl

Das Wichtigste bei der Zucht von Graupapageien ist die Auswahl gesunder Partner für Zuchtzwecke. Manchmal werden Vögel von Anfang an zusammengehalten, sie bilden sehr starke Bindungen und vermehren sich sehr leicht. Menschen, die ein Paar Vögel vom Markt kaufen, sollten sich über das Geschlecht der beiden Vögel sicher sein. Manchmal sorgt der falsche Partner für Verwirrung und später zeigt sich, dass der ausgewählte Vogel entweder männlich oder weiblich ist.

Vogelkäfig

Vögel sind in freier Wildbahn viel glücklicher, wenn sie frei fliegen können. In einem Käfig leben Vögel oft nicht mit diesem Charme oder dieser Freude. Es liegt in der Verantwortung des Vogelhalters, einen Käfig bereitzustellen, der für den Vogel sehr gut geeignet ist. Das Gehäuse sollte nicht so eng sein, dass die Flügel nicht flattern und klein fliegen können. Es ist das Grundrecht des afrikanischen Grauvogels, in einem Käfig leben zu können, der alle Notwendigkeiten bietet.

Die Platzierung des Käfigs ist ebenfalls sehr wichtig. Ein glücklicher Vogel wird wahrscheinlich singen, interagieren und sich vermehren. Der Käfig sollte an einem Ort aufgestellt werden, der Aussicht, Sonnenschein und frische Luft bietet. Extreme Klimazonen sollten vermieden werden, indem graue Papageien warm oder kalt gehalten werden.

Gesunde Ernährung

Glückliche und gesunde Vögel brüten schneller. Die Ernährung spielt hier eine wichtige Rolle. Daher müssen afrikanische Grautöne mit einer geeigneten Ernährung versorgt werden, damit sie sich physisch bestmöglich vermehren können. Für diese Vögel ist eine handelsübliche Mischung aus Obst, Samen und Papageienfutter am besten geeignet.

Eier und Brut

Das Weibchen legt einmal Eier, sitzt etwa drei Wochen darauf. Diese Zeit ist wichtig, da die Eier nicht von anderen Personen bewegt oder berührt werden dürfen. Zweitens müssen Vögel mit zusätzlichem Komfort und Futter versorgt werden, um ihre körperliche Gesundheit zu unterstützen.

Die Eier schlüpfen nach sechs bis sieben Wochen und während dieser Zeit ist Vorsicht geboten, um die stabile Temperatur des Hauses aufrechtzuerhalten. Neugeborene können niedrigen Temperaturen nicht standhalten. Es ist gut, ihnen Wärme zu geben.

Purrsngrrs möchte seinen Lesern helfen, mehr über die Grundkonzepte der Tierzucht zu erfahren. Das Züchten von Heimvögeln erfordert aufgrund der Empfindlichkeit der Vögel viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Es ist gut, so viel wie möglich zu wissen, bevor man Vögel aufzieht. Dies spart viel Zeit und trägt auch dazu bei, die zusätzlichen Kosten für die Vogelzucht zu senken.

Bei einigen Gehäusen ist möglicherweise eine Außenwanne an der Tür angebracht, die nachts weggenommen werden kann. Andernfalls muss die Wanne möglicherweise am Boden des Käfigs platziert werden.

Für den Boden des Käfigs gibt es viele verschiedene Ideen, was zu verwenden ist. Ich persönlich benutze in meinen Ställen ein Pferdebett namens Easibed, aber dies funktioniert möglicherweise nicht für alle, besonders wenn die Vögel im Haus sind. Alte Retouren sind immer Zeitungen, und diese funktionieren immer noch – sie sammeln Unordnung, sind leicht zu bekommen und zu ersetzen.